Sektionsinformation 11/2022

von DAV Sonneberg (Kommentare: 0)

Liebe Sektionsmitglieder,
 
meine Ziele als neuer Wanderwart sind eigentlich kurz und knapp formuliert. Ich möchte mich dafür engagieren, ein schönes und abwechslungsreiches Tourenprogramm für 2023 und darüber hinaus zu organisieren, Euch als bewährte Mitglieder, als Organisatoren neuer Aktivitäten zu behalten, Euch zu unterstützen und natürlich nicht zu vergessen, die nachfolgende Generation für unsere Interessen zu gewinnen.

Erstes Ziel ist es, für das nächste Jahr wieder ein schönes Programm zusammenzustellen und das funktioniert nur mit Euch gemeinsam.
Ich habe natürlich wenig Erfahrung und bin da auf Eure Unterstützung angewiesen. Also wenn Ihr für 2023 schon Sachen in der Vorbereitung habt, dann lasst es mich wissen oder bringt Eure Vorschläge wie bisher ein.
 
Als letztes noch ein paar organisatorische Hinweise:
 
Ich würde euch bitten, mich zukünftig als Kontaktperson zu informieren oder Euch an mich zu wenden, wenn es Fragen gibt.
Außerdem gibt es noch ein paar Dinge zu beachten, die Ihr als alte Hasen vielleicht schon kennt:
  • Jede Tour muss dokumentiert werden.
  • Die Tourenberichte bekomme ich oder der Vorstand nach den Tagestouren.
  • Die Teilnehmer und die geplanten Routen der Mehrtagesveranstaltungen insbesondere im Alpenraum müssen dem Vorstand vor Antritt der Veranstaltung vorliegen. Hier müssen wir dem Risikomanagement des DAV Rechnung tragen.
Die Abgabe der Berichte durch die Tourenbegleiter gewinnt zunehmend an Bedeutung, da wir die Daten zwecks Klimaneutralität zum Jahresende in die Statistik eintragen müssen.

Bleibt mir abschließend nur noch zu sagen: Auf eine gute Zusammenarbeit!

Mit sportlichem Gruß,

Dietmar Riege
Neuer Wanderwart der Sektion Sonneberg

Zurück